Jugendarbeit im Heimat- und Verkehrsverein Mellnau

Nachdem die Jugendarbeit im Ort- außer bei der Feuerwehr- fast zum Erliegen gekommen ist, hat der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins beschlossen, die Jugendarbeit wieder mehr in den Blick zu nehmen. Begonnen haben wir im August mit dem Thema Wald- „Was krabbelt denn da?“. Lothar Feisel hat den 9 Kindern und 3 Erwachsenen, die zu dem Thema gekommen waren, den Wald, mit seinen Insekten und dem ökologischen Gleichgewicht nahegebracht. Sie konnten Insekten in kleinen Dosen fangen und sie Artikel lesen [...]

Schoktober in Mellnau

Es war einmal... …ein märchenhaftes 6. Schoktoberfest in Mellnau. Am 26. Oktober 2019 wurden eine Vielzahl altbekannter Märchen zum Leben erweckt. Natürlich standen dabei die gruseligen Aspekte dieser Märchen - frei nach den Brüder Grimm und Co. - im Vordergrund. Eben so, wie es einem Halloween Event der Extraklasse gebührt. Die Besucher hatten viel Spaß bei der Planwagenfahrt Um 16.00 Uhr startete am Dorfgemeinschaftshaus eine ungewöhnliche Reise, bei der verschiedene Lokalitäten Artikel lesen [...]

Wasserentnahme im Burgwald

Naturschutzgebiet Franzosenwiesen Schon 2016 (Mellnauer Kuckuck Nummer 3/16) haben wir an dieser Stelle über die geplante Wasserlieferung des Zweckverbandes Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) nach Frankfurt bzw. ins Rhein-Main-Gebiet berichtet. Seinerzeit befand sich die Verbindungsleitung im Bau und das Regierungspräsidium Gießen hatte trotz fehlendem Bedarfsnachweis die zusätzliche Wasserförderung aus dem Wasserwerk Wohratal für den Export nach Frankfurt genehmigt. Mittlerweile ist Artikel lesen [...]

Blick ins Archiv

Ein Amerikaner auf den Spuren seiner Vorfahren in Mellnau Bereits seit der Mitte des 17. Jahrhunderts wanderten Deutsche nach Amerika aus. Wirtschaftliche Not oder religiöse Freiheiten bewegten viele dazu, ihr Glück auf der anderen Seite des Atlantiks zu suchen. Im 19. Jahrhundert ließen sich viele deutsche Einwanderer im wirtschaftlich aufstrebenden Mittleren Westen der USA nieder. Die Region zwischen Cincinnati, Milwaukee und St. Louis wurde bald als “deutsches Dreieck” oder “deutscher Artikel lesen [...]

Neue, alte Burgbilder

Beim Sichten einiger alter Dias von Manfred Isenberg sind interessante Bilder der Burgrenovierung 1961 aufgetaucht. Das erste Bild zeigt ein Loch, umfasst mit rundbehauenen Sandsteinen. Unser erster Gedanke war, es muss sich hierbei um einen früheren Zugang zur Zisterne in der Mitte des Turmbodens handeln. Doch eine Nachfrage bei Hermann Hahn sollte uns eines Besseren belehren. Alter Brunnenschacht neben der Burg Dieser Boden mit dem zentrischen Loch, aus dem zwei Stangen herausragen war Artikel lesen [...]

Mit dem Fahrad um die Welt (Teil 2)

Weiter geht`s Max Rohleder und Randy Herzog an der Schwarzmeerküste Nachdem Max Rohleder und sein Freund Randy Herzog Anfang September mit dem Fahrrad eine Weltreise starteten (siehe Kuckuck 4/2019), haben sie nichts von ihrem Tatendrang eingebüßt. Nachdem die beiden eine Woche in einer ungarischen Tierauffangstation gearbeitet und gewohnt haben, ging es planmäßig weiter. Eine Nachtfahrt nach Serbien, weiter nach Rumänien, um dann getrennt voneinander eine Woche zu fahren. Wenn man Artikel lesen [...]

Aus Spaß wird Ernst – wie das Ehrenamt seine Aktiven auffrisst

Wenn drei Deutsche zusammen kommen, gründen sie erst einmal einen Verein – so heißt es jedenfalls im Volksmund. Und tatsächlich ist die Vereinslandschaft in Deutschland traditionell vielfältig. Rund 31 Millionen Menschen engagieren sich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl. Auch in Mellnau. Aktive und vielseitig engagierte Bürgerinnen und Bürger kennzeichnen das Leben in unseren Dörfern. Die hohe Bereitschaft, sich freiwillig für eine Sache einzusetzen, zeigt einen wesentlichen Unterschied Artikel lesen [...]

4. Mellnauer Glitzermarkt mit leicht geändertem Konzept

In der Nacht zuvor hatte es noch geregnet und es war zu befürchten, dass dieser Glitzermarkt “ins Wasser fällt”. Als sich aber am 16. November pünktlich um 15:00 Uhr das Tor des Glitzermarkts auf “Hoobs Hof” öffnete, hatte Petrus ein Einsehen und lieferte trockenes, teils sonniges und moderat kaltes Spätherbstwetter, bei dem der erste Glühwein des Jahres den zahlreichen Besuchern mal wieder vorzüglich schmeckte.. Die “Mellnauer Weibsbilder” und der Männergesangsverein Artikel lesen [...]